Feb 10

Eine Kreisverwaltungsbehörde hat eine Anfrage an die zuständige Regierung gestellt, ob es ausreichend ist, dass der Verein die PDF-Datei der Übungsleiterlizenz per Email einreicht und nur die Erklärung des Übungsleiters dem schriftlichen Antrag beifügt.

Die Regierung vertritt hier die Auffassung, dass eine PDF-Übersendung per Email und die Zusammenführung der schriftlichen Erklärung über den Vereinsantrag ein gewisser Mehraufwand für die KVB darstellt. Zudem wird die Bedeutung der Erklärung zudem verstärkt, wenn sie zusammen mit dem Ausdruck abgegeben wird.

Somit ist der Ausdruck einer digitalen Übungsleiterlizenz zusammen mit der Erklärung vorzulegen.

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.