Sep 27

Die Virtualisierung und Internetbasierte Dienste nehmen in der heutigen Zeit immer mehr zu. Auch wir überlegen derzeit, inwieweit wir VerAPro und die Zusammenarbeit zwischen den Behörden und Vereinen unter diesem Aspekt weiter verbessern können.

Daher wurden Planungen und Entwicklungsarbeiten in Richtung eines Aufbaues einer zentralen Datenbank begonnen, in welcher bereits die Vereine auf Ihre Übungsleiter zugreifen können. Die Kreisverwaltungsbehörden könnten somit ihren Eingabeaufwand weiter beschränken und sich besser auf die Prüfung der vorgelegten Unterlagen konzentrieren.

Die Anwendungen sind derzeit nicht als sog. internetbasierte Webanwendung geplant, sondern nachwievor als Windows-Anwendung. Allerdings sollen die zentralen Daten, wie Vereinsstammdaten und Übungsleiterstammdaten, aus einer Internet-Datenbank bezogen werden, auf die letztendlich auch eine neu zu schaffende Vereinseingabesoftware zugreifen kann.

Überlegungen zum Datenschutz
Derzeit sind ja leider ständig negative Berichterstattungen in der Presse zu lesen, die Datenlecks oder sonstige Verletzungen von privaten Daten aufdecken. Aus diesem Grunde haben wir uns auch überlegt, die im Web verfügbaren Datensätze neben den üblichen Sicherheitsmechanismen bereits in der Datenbank als verschlüsselte Daten zu speichern. Somit können auch bei einem direkten Datenzugriff auf die Datenbank keine personenrelevante Daten ausgelesen werden, da diese nicht im Klartext gespeichert sind. Die damit verbundenen Einschränkungen bei der Verarbeitungsgeschwindigkeit werden wir dabei in Kauf nehmen.

Mit einem Einsatz für die kommende Abrechnungsphase ist hierbei noch nicht zu rechnen, da derzeit erst die entsprechenden Systemvoraussetzungen geschaffen werden müssen. Wir gehen allerdings davon aus, dass im Jahr 2012 dann die Möglichkeit bestehen wird, dass Vereine Ihre Anträge direkt in einer visualisierten Umgebung eingeben können und diese Daten direkt den Kreisverwaltungsbehörden in Ihrem System zur Verfügung stehen werden.

Über den weiteren Verlauf zu diesen neuen Entwicklungen werden wir Sie auf dem Laufenden halten.