Jan 07

Wir haben auf unserem Server ein aktuelles Update zu VerAPro bereitgestellt (http://www.hksoftware.de/ftp/VerAPro/VerAPro_23110.EXE).

Nachfolgend haben wir Ihnen die entsprechenden Änderungen bzw. Ergänzungen dieser Programmversion aufgelistet:

 

Meldung der ME-Einheiten als Email an die Regierung
Aufgrund einer fehlerhaften DLL zur Erstellung der PDF-Datei für die Email-Meldung an die Regierungen wurde die Programmierung in VerAPro entsprechend angepasst.

 

 

 

 

 

Jan 17

Das Bayerische Kultusministerium plant die Förderrichtlinien zur Vereinspauschale für das Jahr 2008 wie folgt zu ergänzen:

Teil 1 Abschnitt B (Förderung des Sportbetriebs) Nr. 4.2.4 werden folgende Sätze 2 und 3 angefügt:
“Abweichend davon können Übungsleiterlizenzen bis zu sechs Prozent der Gesamtmitgliederzahl des Vereins berücksichtigt werden, wenn mehr als 50 Prozent der Mitglieder des Vereins sonstige Mitglieder nach Nr. 4.1.2 sind.
Hat der Verein mehr als 60 Prozent Mitglieder nach Nr. 4.1.2 so ist eine Berücksichtigung der Übungsleiterlizenzen bis zu acht Prozent der Gesamtmitgliederzahl zulässig.”

Es ist vorgesehen, diese Regelung zum 1. März 2008 in Kraft treten zu lassen, sodass die Anwendung dieser Änderung für das laufende Antragsverfahren Relevanz haben wird.

Wir prüfen derzeit die programmatorische Umsetzung dieser Änderungen im Abrechnungsprogramm VerAPro und gehen davon aus, dass wir bis Ende Januar eine entsprechende Erweiterung im Programm anbieten können.
Bis dahin empfehlen wir bei Eingaben zu prüfen, ob Vereine ggf. die derzeitig bestehende 4%-Regelung überschreiten. Bei diesen Vereinen würden wir eine Programmeingabe erst nach der Aktualisierung von VerAPro emfehlen. Da es sich nach unserer Auffassung nur um Einzelfälle handelt, dürfte die reguläre Bearbeitung nicht sonderlich beeinflusst sein.

Mar 22

Zwischenzeitlich wurden alle Kunden über das aktuelle Patch 2.21.8 von VerAPro per Email informiert.

 Folgende Änderungen bzw. Neuerungen wurden in diesem Update umgesetzt:

  • Druckmenu
    Die Meldung der Mitgliedereinheiten wurde bezüglich des Vorjahresbetrages nochmals korrigiert. Bei den Fällen, bei denen aufgrund der Ausgleichsregelung die 100%-Förderung des Jahres 2005 nicht erreicht wurde, wird jetzt korrekterweise der Fixbetrag des Jahres 2005 angezeigt, da dieser Betrag letztendlich auch tatsächlich ausgezahlt wurde.        

    Zudem wurde in diesem Menü jetzt auch die Möglichkeit integriert, die Meldung der Mitgliedereinheiten an die Regierungen per Email zu versenden. Hierzu wird ein PDF-Report generiert sowie eine entsprechende Excel-Datei und diese automatisch an eine Outlook-Email angefügt.

  • Kontrollassistent
    Die Überprüfung der max. zulässigen Lizenzen wurde überarbeitet. Im Assistenten werden jetzt alle Vereine angezeigt, die über der 4%-Regelung liegen.
  •     

      

    Mar 14

    Wir werden zum Wochenende 17./18. März 2007 ein neues Update für VerAPro (Version 2.20.8) zur Verfügung stellen.

    Hauptschwerpunkt dieses Updates wird die Ausgleichsregelung sein, die für das aktuelle Abrechnungsjahr 2007 entsprechend modifiziert wurde. In diesem Zusammenhang werden auch die Angaben in den Antragsdaten zum Zuschuss Vorjahr neu errechnet und eingetragen.
    Die Eingabe “Zuschuss Vorjahr” wurde im neuen Update durch die Angabe “Ausgleich Vorjahr” ersetzt. Soweit diese Felder nicht automatisch durch das Update gefüllt wurden, ist hier der errechnete Wert des Jahres 2006 einzutragen:

    • Bei Gewinnern über 20% also 1,2 * Zuschuss 2005
    • Bei Verlierern oder Vereinen bis zu 20% der Zuschusswert 2005
    • Bei Vereinen, die von der Ausnahmeregelung aufgrund des Ermessenspielraumes 2006 ausgenommen wurden, der tatsächlich ausgezahlte Zuschuss 2006

    Neben diesem Eingabefeld wurde ein zusätzliches Feld generiert “2005”. Hier ist, soweit dies nicht ohnehin automatisch erfolgt ist, der Zuschuss 2005 anzugeben.

    Diese Feldkombination ist notwendig, um die Ausgleichsberechnung 2007 korrekt durchführen zu können.

    Neben diesen Änderungen wurden auch noch Fehler bei dem neuen Bericht “Vergleich Mitgliedereinheiten” sowie der Kopierfunktion für die Kommunalförderung gefixt.

    Feb 28

    Mit dem Update 2.18.7 bzw. 2.19.7 wurde ein neuer Update-Assistent in VerAPro eingeführt, der die Aktualität der Software sicherstellen soll.
    Wie wir festgestellt haben, hat diese Neuerung insbesondere bei den zuständigen EDV-Administratoren für “helle” Aufregung gesorgt. Wir möchten hierzu folgendes feststellen:
    Der Update-Assistent verfügt nicht über eine sog. Calling-Home-Funktion. Das bedeutet, es werden keine Daten vom User-PC auf unseren Server übermittelt. Der Assistent lädt lediglich von unserem Server eine XML-Datei mit dem Namen “VerAProInfo.xml” mit folgendem Inhalt herunter:

    ?xml version=”1.0″ encoding=”UTF-8″?
    dataroot xmlns:od=”urn:schemas-microsoft-com:officedata” generated=”2007-02-26T17:44:55″
    tblVerAProInfo
    VersionNr 2.19.7 VersionNr
    UploadDat 2007-02-26T00:00:00 UploadDate
    ProgName VerAPro_2197.exe ProgName
    tblVerAProInfo
    dataroot

    VerAPro vergleicht anhand der Versionsnummer in der XML-Datei die Aktualität der installierten Version. Sollte eine neue Version zur Verfügung stehen, wird der Anwender darauf aufmerksam gemacht und gefragt, ob diese Datei heruntergeladen werden soll. Wird dies mit Ja beantwortet, wird die entsprechende Setup-Datei ([ProgName])  von unserem Server geladen und im Unterverzeichnis \Update gespeichert und ausgeführt. Die Ausführung sollte nur dann gestartet werden, wenn auch entsprechende Rechte des Users vorhanden sind, um ein Programm auf dem Rechner installieren zu können. Andernfalls dürfte die Setup-Routine während der Ausführung mangels Rechte abbrechen.

    Der Update-Assistent wurde so konfiguriert, dass in einem 2-wöchigen Turnus nach neuen Versionen gesucht wird. Der Anwender bekommt dann beim Start automatisch den Update-Assistenten angezeigt.
    Grundsätzlich lässt sich der automatische Prüfungszeitraum auch deaktivieren, indem im Update-Assistenten (Menüfunktion Datenbank/Update-Check) der Haken aus dem Feld Automatische Update-Erinnerung entfernt wird. Wir raten hier allerdings im Sinne der Programmaktualität dazu, dies nicht zu tun.

    Feb 27

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit einer Übungsleiterin die bei 2 Vereinen innnerhalb Kaufbeurens (kreisfreie Stadt) berücksichtigt werden soll. Bei der Eingabe im zweiten Verein erscheint eine Meldung: Für diesen Übungsleiter stehen keine weitere Lizenzen für eine Erfassung zur Verfügung! Obwohl die Übungsleiterin beim ersten Verein nur zur Hälfte berücksichtigt wird kann ich sie beim 2. Verein nicht mehr hinzufügen. Vielleicht bin ich auch von vornherein falsch vorgegangen, denn ich habe den Kaufbeurer Verein unter den auswärtigen Vereinen mit aufgenommen das ich die Lizenz überhaupt aufteilen konnte.

    Wie kann ich in diesem Fall vorgehen? Wäre nett wenn Sie mir weiterhelfen können!

    Feb 01

    Wir haben zum 31.01.2007 eine aktualisierte Version von VerAPro zum download bereitgestellt: http://www.hksoftware.de

    Folgende Probleme wurden mit dieser Version gefixt:

    • In den Jahreswerten kann jetzt auch die Mindest-ME geändert werden. Diese Möglichkeit wurde insbesondere für unsere Kunden geschaffen, die die Kommunalförderung einsetzen.
    • Im Ausdruck “Gesamtübersicht” wurden Übungsleiter doppelt aufgeführt. Dieser Fehler wurde ebenfalls beseitigt.
    • Der Berichtsausdruck “Meldung an die Regierungen” wurde im Zusammenhang mit den Ausführungsbestimmungen 2007 des Kultusministeriums überarbeitet und mit einem Zusatzfeld “Zuschuss Vorjahr” versehen.

     

    Jan 12

    Habe die aktuelle Version 2 (15.6) installliert. Kann im Druckmenü Übungsleiterstammdaten nach Ausweisnummer oder Name  nicht aufrufen.

    Jan 10

    Wir haben auf unserer Homepage unter – http://www.hksoftware.de/ – im Downloadbereich ein aktuelles Patch zu VerAPro bereitgestellt.

    Mit dieser neuen Version werden insbesondere Fehler beim Ausdruck des Datenblattes sowie bei der Registrierung der neuen Kommunalförderung gefixt. Daneben haben wir für die neue Version auch die Berechnung des Jugendanteils direkt in die Antragsdaten mit aufgenommen. Dies entspricht somit auch weitgehend dem Antragsvordruck für die Vereine.

    In diesem Zusammenhang dürfen wir auch nochmals darauf hinweisen, das die Datenübernahme von Vorjahresbeträgen für die Ausgleichsregelung in jedem Falle auf ihre Richtigkeit überprüft werden muss. Wie im KM Schreiben vom 24.11.2006 ausgeführt, ist hierbei sicherzustellen, dass die Deckelung auf 120% des Vorjahresbetrages eingehalten wird. Vereine, die 2006 erstmalig in die Bezuschussung aufgenommen wurden, sind von der Ausgleichsregelung ausgenommen. Dies wird durch einen 0 Betrag sichergestellt.

    Nov 22

    Die Arbeiten für das neue Update VerAPro 2.11.5 sind abgeschlossen. Wir haben folgende neue Zusatzfeature implementiert:
     

    • Integration einer kommunalen Förderung auf Basis der Staatsförderung
      Dieses Tool ermöglicht die Datenkopie der Staatsdaten für die Verwendung einer eigenen kommunalen Förderung auf der Basis der staatlichen Vereinspauschale. Vorteil gegenüber der bisherigen Bearbeitung ist die gleichzeitige Verfügbarkeit der beiden Datenbestände in ein und demselben Programm. Diese Modul ist kostenpflichtig!
       
    • Datenübernahme für 2007
      Die Datenübernahme für das Abrechnungsjahr 2007 wurde nunmehr auf der Grundlage der Ausführungen des Bayer. Kultusministeriums angepasst. Als Vorjahreszuschuss wird somit der errechnete Auszahlungsbetrag nach Anwendung der Ausgleichsregelung übernommen.
       
    • Übungsleiterstammdaten
      Bei den Übungsleiterstammdaten kann jetzt bereits im Hauptdatensatz unterschieden werden, ob es sich um eine Voll- bzw. Zusatzlizenz handelt. Somit wird es künftig möglich sein, alle Lizenzen auch einzeln zu speichern (analog der ausgestellten Lizenzen des BLSV).
       
    • Antragsdaten
      In den Antragsdaten kann nunmehr ein Antrag komplett abgelehnt werden. Dieser Antrag kann jetzt auch in den vorhandenen Abrechnungsdaten gespeichert bleiben. Abgelehnte Anträge werden in “Rot” dargestellt.
       
    • Lizenzerfassung
      Mit der neuen Version ist es jetzt auch möglich, Fußnoten zu den einzelnen Lizenzen der Übungsleiter zu erfassen. Diese Fußnoten werden im Bescheiddruck hinterhalb des Übungsleiternamens ausgedruckt und können durch ein Informationsblatt entsprechend kommentiert werden. Dadurch sollten weitergehende Nachfragen von Vereinen vermieden werden.
      Gleichzeitig können jetzt auch alle Übungsleiter zu einem Verein erfasst werden, auch wenn die 4%-Regelung der MaxLizenzen greifen sollte. Die nachfolgenden Lizenzen werden dann mit 0 bewertet.
       
    • Bescheid-Assistent
      Der Bescheid-Assistent wurde um die Möglichkeiten erweitert, entsprechende Daten für Ablehnungsbescheide zur Verfügung zu stellen, sowie die Bescheiderstellung für die kommunale Förderung durchzuführen. Hierfür wurde ein neues Dokument konfiguriert “Bescheid_Lizenzen.doc”. Diese Datei finden Sie im Installationsverzeichnis von VerAPro im Verzeichnis \Bescheid”

    Für unsere Kunden, die neben der Staatsförderung auch eine analoge kommunale Förderung über VerAPro abrechnen möchten, wurde eine Systemerweiterung vorgenommen. Nach Freischaltung des kostenpflichtigen Tools steht eine Kopierfunktion zur Verfügung, die die gespeicherten Antragsdaten der Staatsförderung 1:1 kopiert. Damit stehen diese Daten für eine Bearbeitung in einer kommunalen Förderung zur Verfügung und können dort auch entsprechend geändert und mit anderen Zuschussfaktoren neu berechnet werden. Großer Vorteil dieses Systems ist die gemeinsame Datenhaltung von Staatszuwendung und Kommunalförderung in einem Abrechnungssystem. Doppelerfassungen sind somit nicht mehr notwendig.
    Das Zusatztool kann direkt über unseren Webshop zum Preis von 179,00 Euro/brutto geordert werden.